Integrative Lernförderung


Integrative Lernförderung arbeitet ganzheitlich, ressourcenorientiert und systemisch mit dem Kind*.

Ganzheitlich bedeutet, dass die Lern-, Leistungs- und Verhaltensprobleme eines Kindes in seine gesamte Entwicklung von Sensomotorik, Sprache und Psyche eingeordnet werden*.

Systemisch bedeutet, dass die Lern-, Leistungs- und Verhaltensprobleme im Kontext des familiären und sonstigen Umfelds gesehen werden*.

Integrativ bedeutet, dass kindertherapeutische Maßnahmen und Elemente aus der lösungsorientierten Beratung ihre Anwendung finden*. Fachdidaktik und methodische Kompetenzen werden mit psychotherapeutischen Know-how verknüpft.

* Definitionen siehe integrative Lerntherapie Kreisel e.V. – Dr. Jochen Klein